Veranstaltungen

21.05.2019
Schiefer - Gestein des Jahres 2019

Prämierung "Gestein des Jahres 2019" am Schallersbruch bei Ludwigsstadt durch das Landesamt für Umwelt.


Rund um den Eisenberg bei Ludwigsstadt im Frankenwald gibt es zahlreiche Spuren eines einst regen Schieferabbaus. Der 1889 vom Bäckermeister Heinrich Schaller gegründete Schallersbruch ist mit seiner 40 Meter in die Tiefe ragenden Abbauwand der landschaftlich beeindruckendste. Durchschnittlich 20 Arbeiter bauten dort jährlich 400 Tonnen Schiefer ab, weshalb dieser gewaltige Abbruch in nur 23 Jahren entstanden ist.

Im Jahr 2008 haben zahlreiche ehrenamtliche Naturfreunde gemeinsam mit der Stadt Ludwigsstadt und dem Naturpark Frankenwald und dem Geopark Schieferland einen geologischen Lehrpfad rund um den Eisenberg angelegt. Am Bruchrand des Schallersbruchs entstand eine Aussichtsplattform. Von dort aus bietet sich nun eine grandiose Aussicht auf den von Menschenhand geschaffenen Schlund der Erde. Der Schallersbruch wurde daher als Vertreter des Gesteins des Jahres 2019 in Bayern ausgezeichnet.




Detailszurück zur Übersicht